Filme!

Wie oft schauen wir jemanden an?

Sehen seinen, ihren Gang?

Seine, ihre Gesten?

Hören seine, ihre Art zu sprechen?

Wie drückt er, sie sich aus?

Was sagt er, sie?

Wie viele Filme laufen bei uns ab?

Ich glaube manchmal können wir gar nicht wirklich sehen,

hören und fühlen...unser Gegenüber wahrhaft wahrnehmen.

Denn dafür müssten wir vorher unsere Filme anschauen.

Schauen, wer welche Hauptrollen besetzt hat.

Hören, zu wem welche Stimme gehört.

Fühlen, welche Spuren dieser Jemand hinterlassen hat.

Nach dem Betrachten und Löschen alter Filme...erst dann,

so glaube ich, können wir sehen, hören und fühlen, was unser

Gegenüber wirklich ausmacht.

Und damit ist wirkliche Begegnung möglich!